35-Jähriger nach Fußballspiel lebensgefährlich verletzt

Prügelei in Karlsruhe35-Jähriger nach Fußballspiel lebensgefährlich verletzt

Ein 35-Jähriger wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Karlsruhe – Ein 21-Jähriger hat einen 35-Jährigen nach einem Fußballspiel in Karlsruhe lebensbedrohlich verletzt. Das Opfer war nach Angaben der Polizei vom Sonntag nach der Samstagspartie des Drittligisten Karlsruher SC gegen den FSV Zwickau auf dem Weg vom Stadion in die Innenstadt, als er und sein Begleiter von dem 21-Jährigen und einem weiteren Mann angesprochen wurden. Der Tatverdächtige habe dem 35-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dieser verlor laut Polizei das Bewusstsein und stürzte mit dem Kopf auf den Boden, sodass er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der 21-Jährige – der zur Tatzeit wohl betrunken war – sei von Passanten an der Flucht gehindert und von der Polizei festgenommen worden. Er wurde am Sonntagabend einem Haftrichter vorgeführt, der laut Polizei den Haftbefehl verkündet hat.

Warum es zu dem Angriff kam, war zunächst unklar. Sowohl der Beschuldigte als auch das Opfer seien mutmaßlich Fans des Karlsruher SC, hieß es von der Polizei.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

    Social Board: There is no feed data to display!

Weer

Weather Icon
background