Bad Vilbel: Jugendliche schießen mit Softair-Pistole auf Schüler

Mit einer Softair-Pistole haben drei 14-Jährige in Bad Vilbel (Wetteraukreis) auf andere Schüler geschossen. Die drei Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren blieben bei dem Vorfall am Dienstag unverletzt, wie die Polizei in Friedberg berichtete. Sie konnten demnach durch Ducken und Weglaufen den Geschossen ausweichen. Die Kinder erlitten allerdings einen Schock, weil sie davon ausgingen, dass es sich um eine echte Waffe handelte. Die 14-Jährigen wurden ihren Eltern übergeben, die Polizei ermittelt nun gegen die Jugendlichen.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

    Social Board: There is no feed data to display!

Weer

Weather Icon
background