Über 1000 Teilnehmer bei Jugendwirtschaftskonferenz t-wood

Über 1000 Schüler aus Südthüringer Schulen haben sich im Suhler Congress Centrum an der Jugendkonferenz t-wood der Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) beteiligt. Bei der zweiten Auflage der Veranstaltung seien am Dienstag 200 Besucher mehr als bei der Premiere 2015 registriert worden, hieß es. Bei der Konferenz erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die Wirtschaft. Unternehmer aus der Region hielten Vorträge und standen für Gespräche zur Verfügung. Angesprochen waren Schüler der ältesten Jahrgänge aus Regelschulen, Gymnasien sowie Beruflichen Gymnasien.

“Wir wollen den Jugendlichen zeigen, wie die Wirtschaft funktioniert und sie vorbereiten auf die Zeit nach dem Schulabschluss”, erklärte IHK-Präsident Peter Traut. Die Botschaft laute, dass die Region durch innovative Arbeitsbereiche und Firmen hervorragende Chancen für die Zukunft der Jugendlichen biete.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background