Verdächtige nach Überfall auf Supermarkt in Berlin festgenommen

Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Berlin-Reinickendorf hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Auf ihre Spur hatte die Polizei ein Ausweis geführt, den ein 16-Jähriger bei der Flucht verloren hatte.

Er wurde zu Hause festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Jugendliche erklärte, sein Bruder habe die Tat mit ihm gemeinsam begangen. Auch der 19-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Die Brüder sollen eine Angestellte des Supermarktes am Montagabend mit einer Schusswaffe und einem Messer bedroht haben. Die 26-Jährige übergab den Männern Geld, woraufhin die Maskierten schließlich flüchteten.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

    Social Board: There is no feed data to display!

Weer

Weather Icon
background