Weniger Jugendliche mit Komatrinken in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz sind im Jahr 2015 weniger Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gekommen als im Jahr vorher. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden 2015 genau 1374 Kinder und Jugendliche eingeliefert, während 2014 noch 1486 behandelt wurden. Aktuellere Zahlen liegen bisher nicht vor.

Unter dem Motto “Kunst gegen Komasaufen” will der Schülerwettbewerb “bunt statt blau” zum achten Mal ein Zeichen gegen Alkoholmissbrauch setzen. Bei der Kampagne des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums und der Krankenkasse DAK-Gesundheit können Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren Plakatideen einreichen, wie die DAK am Dienstag mitteilte.

“Ich setze darauf, dass wir auch in diesem Jahr deutlich machen können, dass es uncool ist, sich bewusstlos zu trinken”, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) laut Mitteilung. Bundesweit sind 11 000 Schulen zur Teilnahme an dem Wettbewerb eingeladen. Aus den Siegern der 16 Länder wählt eine Jury den Bundessieger.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background