Der Tag: Großeinsatz: Jugendlicher stellt Sprengstoff her

Die Sprengstoffexperimente eines Jugendlichen aus Bietigheim in Baden-Württemberg haben zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr geführt. Die von dem 17-Jährigen hergestellten Substanzen waren derart gefährlich, dass sie noch vor Ort von Experten gesprengt werden mussten.

  • Einen extremistischen Hintergrund schlossen die Beamten nach dem derzeitigen Ermittlungsstand aus.
  • Den Angaben zufolge hatte der junge Mann in einem Stallgebäude mit Chemikalien experimentiert und sich dabei “über die Grenzen des Erlaubten hinaus mit der Herstellung möglicher Sprengstoffe befasst”.
  • Während der Untersuchung und Sprengung der Mischungen mussten laut Polizei fünf umliegende Wohnhäuser geräumt werden. Die gesamte Aktion dauerte drei Stunden.



Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background