Lass uns tanzen!

Nikolausparty im Vaihinger JugendtreffLass uns tanzen!

Gute Stimmung auf der Nikolaus-Party Foto: Stefanie Käfferlein

Vaihingen – Alors on danse“ von Stromae tönt aus den Lautsprechern. Lass uns tanzen, so lautet die Übersetzung des französischen Songs. Das lassen sich die Jugendlichen nicht zweimal sagen und stürmen die Tanzfläche des Kinder- und Jugendhauses. Am Freitagabend hat dort wieder einmal eine U-16-Party stattgefunden. Zugleich war sie Abschlussfest des rund einwöchigen Schüleraustausches zwischen der Robert-Koch-Realschule und dem Collège Jacques Amyot aus Melun. „Wir waren unter anderem am Bodensee und im Daimler-Benz-Museum“, sagt Maria Schwarz, die mit ihrer Kollegin Stephanie Burck und ihren französischen Kolleginnen den Austausch organisiert hat.

„Die Stimmung ist klasse“, sagt Klaus Hausch, der Leiter des Kinder- und Jugendhauses. Mitarbeiter der Einrichtung mixen alkoholfreie Cocktails wie Havanna Juicer und Virgin Colada; ein ehemaliger Zivi, Jens-Peter Kühn, legt, unterstützt von Nadine Koch, einer Jugendhaus-Praktikantin, auf. Die neue Lichtanlage wirft dazu verschieden bunte Muster durch die Luft.

Die U-16-Partys sieht Hausch auch als Präventionsarbeit. „Die Jugendlichen sehen, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann“, sagt er. Freilich gehe es nicht darum, jungen Erwachsenen den Alkohol ganz zu verbieten. Stattdessen sollen sie den richtigen Umgang mit Alkohol lernen. Bei Veranstaltungen für die Älteren, die bereits Alkohol trinken dürfen, werde auch schon einmal Bier ausgeschenkt. Zudem sollen die Partys Raum zum Chillen bieten. „Die Kinder und Jugendlichen stehen in der Schule häufig unter Strom“, so Hausch. Man dürfe nicht vergessen, dass es Kinder seien, die auch Spaß haben sollen.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

    Social Board: There is no feed data to display!

Weer

background