Schwanger – wie sage ich es meinem Kind?

Ab dem zweiten Baby müssen Sie nicht nur Familie und Freunden von der Schwangerschaft erzählen, sondern auch Ihrem Kind oder den älteren Geschwistern. Viele werdende Eltern stellen sich dabei die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Wie Sie es am besten angehen, erfahren Sie hier.

Geschwisterchen: Ein Einschnitt im Leben

Wenn Sie ein zweites Baby bekommen, ändert sich nicht nur das Leben von Ihnen und Ihrem Partner: Auch ältere Geschwisterkinder müssen sich an das neue Familienmitglied gewöhnen. Wie Sie Ihrem Kind sagen können, dass sie noch ein Geschwisterchen bekommen, hängt sehr stark vom jeweiligen Alter des Kindes ab.

Einem Kleinkind das Geschwisterchen ankündigen

Einem Kleinkind bis zum Alter von drei Jahren können Sie recht einfach vermitteln, dass es bald ein Geschwisterchen bekommen wird. Ein ausführliches Gespräch würde es noch nicht verstehen.

Es reicht aus, wenn Sie erklären, warum Ihr Bauch wächst. Kaufen Sie Bilderbücher, die das Leben mit einem Baby darstellen. So vermitteln Sie anschaulich, was sich in Ihrem Leben ändern wird. Gibt es in der Familie oder im Freundeskreis jemanden mit einem Baby, sollten Sie gemeinsam Zeit verbringen – die Geburt und der Umgang mit einem Baby ist dem Kind dann nicht mehr so fremd.

Kindergartenalter: Fragen beantworten

Ab dem Kindergartenalter werden Sie viele Fragen beantworten müssen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich Zeit für ein Gespräch in einer schönen Atmosphäre nehmen. Die meisten Kinder im Vorschulalter lieben Babys. Sie werden Ihrem Kind mit der Nachricht wahrscheinlich eine große Freude machen.

Feingefühl bei Schulkindern und Teenagern

Schulkindern und Teenagern sollten Sie die Neuigkeit in einem persönlichen Gespräch beibringen. Rechnen Sie damit, dass gerade ältere Kinder einem neuen Geschwisterkind kritisch gegenüber stehen könnten. Ein möglicher Grund dafür ist die Angst vor gravierenden Veränderungen, die das neue Familienmitglied mit sich bringen könnte.

Kinder ab einem Alter von etwa 14 Jahren können von der Nachricht peinlich berührt sein. Als Jugendliche beginnen sie, sich mit der Sexualität auseinanderzusetzen. Da kann die Nachricht, dass die eigenen Eltern “es offensichtlich noch machen”, zwiespältige Gefühle oder Kritik auslösen.

Der richtige Zeitpunkt ist hier mitunter nicht einfach zu finden. Warten Sie die ersten neun bis zehn Wochen ab, dann hat sich die Schwangerschaft gefestigt. Altere Kinder sollten es jedoch erfahren, bevor man an Ihrem Bauch sieht, dass Sie schwanger sind.

Beziehen Sie ältere Geschwister ein

Kinder ab einem Alter von drei bis vier Jahren können Sie in die Schwangerschaft mit einbeziehen: Erklären Sie ihm, was in Ihrem Bauch passiert und sprechen darüber, wie Sie sich fühlen. Nehmen Sie Ihr Kind mit zum Ultraschall und wenn Sie Babysachen oder einen Kinderwagen kaufen.

Beim Einrichten des Kinderzimmers oder Schlafzimmers kann Ihr Kind Ihnen ebenfalls helfen. Beantworten Sie Fragen und nehmen sich viel Zeit für Ihr Kind.

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background