Wie süß ist das denn?: Heidi Klum öffnet ihr privates Fotoalbum


Heidi Klum lässt wieder einmal tief blicken. Doch statt intime Details aus ihrem Liebesleben mit Tom Kaulitz oder heiße Unterwäsche-Fotos teilt die 46-Jährige jetzt Erinnerungen aus ihrer Kindheit und Jugend in Bergisch Gladbach.

Videos von Heidi Klum und Tom Kaulitz gibt es bei Instagram noch und nöcher. Auch Fotos der knapp bekleideten 46-Jährigen sorgen dort immer wieder für Gesprächststoff. Jetzt aber teilt das Model alte Fotos und Videos aus längst vergangenen Tagen, und die Fans freuen sich.

So einen tiefen Einblick in Heidi Klums Privatestes bekommt man nämlich eher selten. Das Video beginnt mit Säuglingsfotos, zeigt mal einen lachenden, mal einen schmollenden, dann einen weinenden Stöpsel und begleitet Klum bei ihren ersten Versuchen auf Skiern.

“Hi, I'm Heidi, I'm from Germany”

Es gibt Bilder von ihr als ganz normale Teenagerin bis hin zu Aufnahmen aus ihrem Model-Alltag. Klum erzählt von ihren ersten Gehversuchen im Business. Sie war 18 Jahre jung, als sie an dem Contest teilnahm, mit dem alles begann. “Ich war super schüchtern, bekam kaum ein Wort raus. Mein Englisch war ganz furchtbar. Ich sagte immer nur: 'Hi, I'm Heidi, I'm from Germany'”, erzählt sie in dem Clip.

Die damals noch Brünette setzte sich 1992 beim Wettbewerb “Model '92” in einer RTL-Castingshow mit Thomas Gottschalk gegen 25.000 Teilnehmerinnen durch und gewann einen Modelvertrag über drei Jahre im Wert von 300.000 US-Dollar bei der New Yorker Agentur Metropolitan.

Von da an ging es steil bergauf. Schon im nächsten Jahr zog Klum in die USA, schaffte es 1998 auf das Cover der “Sports Illustrated” und modelte für zahlreiche internationale Labels, darunter “Victoria's Secret”. Längst ist Klum selbst Host mehrerer Castingshows wie “Germany's Next Topmodel” und “America's Got Talent”.



Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

    Social Board: There is no feed data to display!

Weer

background