18 Jahre “Wer wird Millionär?”: Oh je, die Jugend von heute …


Antilopen Gang? Was ist das? Ed Sheeran? Öhmmm … Auch in der zweiten “Wer wird Millionär? – Endlich volljährig!”-Folge verirren sich die jungen Kandidaten in einem Fragezeichen-Labyrinth.

Bereits in der vorigen Woche rieb sich so manch älteres Semester vor der Glotze daheim verwundert die Augen. Der Grund: Während des Motto-Debüts (“Endlich volljährig”) von Deutschlands beliebtester Quiz-Show “Wer wird Millionär?” präsentierten sich die ausnahmslos 18-jährigen Kandidaten nicht gerade im IQ-Rausch.

Sicher, der offenherzige Bank-Azubi Josef aus Vilshofen klatschte am Ende seiner “Performance” begeistert in die Hände und freute sich über den Gewinn von 32.000 Euro. Aber von einem jugendlichen Durchmarsch in Was-kostet-die-Welt?-Gefilde konnte keine Rede sein.

Sieben Tage später rollt Übergangskandidatin Natalie aus dem bayerischen Aichach bereits während der Begrüßung nervös mit den Augen. 8.000 Euro hat sie aus der letzten Woche mit rüber gerettet. 16.000 Euro sollten es schon mindestens werden. Die Oma daheim hat der Enkelin schließlich extra die “Schisser-Variante” ans Herz gelegt.

Nun sitzt das Küken da und überlegt

Nun sitzt das Küken da und überlegt: Was ist im Biathlon beim Liegendschießen anders als beim Stehendschießen? Bei einem erfahrenen und erfolgreichen Schützenverein-Mitglied müsste die Antwort eigentlich wie aus der Pistole geschossen kommen. Tut sie aber nicht. Ganz im Gegenteil. Natalie schwankt. Auch Günter Jauchs antike Uschi Disl-Erinnerungen helfen der angehenden Abiturientin nicht auf die Sprünge. Edel-Joker Ralf Schnoor hat auch nur eine vage Vermutung. Natalie wird’s zu heikel: “Wenn sie keinen Tipp für mich haben, dann nehme ich die 8.000 Euro und verabschiede mich.”

Günter Jauch lässt sich jedoch nicht aus der Reserve locken. So reicht’s am Ende nur “für eine neue Brille”. Der Traum vom Kauf einer Lifetime-Kuh für die liebe Cousine hingegen zerplatzt wie eine Seifenblase. Tierfreund Günter Jauch schlägt die Hände vors Gesicht. Bringt aber nichts. Brille statt Kuh. Punkt.

Vincent Frommer hat keinem in seinem Umfeld eine Kuh versprochen. Der junge Möchtegern-Magier aus Görlitz geht sein WWM-Debüt eher bescheiden an und hofft, dass er am Ende wenigstens den Sprit rausbekommt.

Welcher 18-Jährige kennt sich schon mit deutschsprachigem Hip Hop aus?

Nach knapp zwanzig Minuten auf dem begehrten Quiz-Stuhl geht sein Wunsch auch in Erfüllung. Trotz nicht vorhandener Medizin-für-Grundschüler-Kenntnisse, die dazu führen, dass im Studio lauthals über Begriffe wie Leberventile, Nervenportale und Lungendeckel gelacht wird, und einer nicht minder peinlichen Wie-steige-ich-richtig-aus-dem-Auto-Performance, rettet sich Vincent über die 500-Euro-Hürde. Dann stößt ihn aber die imaginäre “Giraffen Bande” vom Thron des Wissens. Mit der Antilopen Gang wäre der gute Vincent besser gefahren. Aber welcher 18-Jährige kennt sich schon mit deutschsprachigem Hip Hop aus? Also wirklich … Das Ende vom Lied: “Der Sprit ist wenigstens drin”, schnieft Vincent ins Mikrofon.

Der Ruckzuck-Auftritt von Vincent sorgt dafür, dass auch Cäcilia aus Köln heute noch ihr Wissen unter Beweis stellen darf. Und die angehende Lehramt-Studentin mit der fuchsroten Rapunzel-Mähne kommt auch gut aus den Startlöchern. Pippi Langstrumpf, Spiegeleier, TV-Comedians: Cäcilia gibt sich keine Blöße. Erst als es um einen gewissen Ed Sheeran geht, und kurz darauf auch noch kastrierte Haifische ins Rennen geschickt werden, gehen bei der selbstbewussten Schnuffeltuch-Fetischisten so langsam die Lichter aus.

Das Ed Sheeran-Schloss knackt Cäcialia noch mit dem 50/50-Joker. Mit kastrierten Haien, Löwen, Adlern und Elefanten jedoch kennt sich die Rheinländerin so überhaupt nicht aus. Wer verliert was, wenn der Wildlife-Doc zur Kastrationszange greift? Der Adler seine Flügel? Der Elefant seinen Rüssel? Der Haifisch seine Rückenflosse? Oder der Löwe seine Mähne? Wieder muss Ralf Schnoor in die Bresche springen. Das Ergebnis: Cäcilia weiß nun, dass kastrierten Löwen die Haare ausgehen. Sicher, kein schönes Bild. Aber immer noch ansehnlicher als ein Elefantenbulle ohne Rüssel, oder? Oh je, die Jugend von heute …



Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background