Jugendliche leben gerne hier

Wohlfühloase StuttgartJugendliche leben gerne hier

Jugendliche fühlen sich wohl in Stuttgart: Nicht nur im Sommer und nicht nur auf dem Schlossplatz. Foto: dpa

Stuttgart – Jung, lebenswert, liebenswert: Mit diesen Schlagworten können die Marketing-Strategen der Stadt werben. 86 Prozent der Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 21 leben gerne in Stuttgart. Aus dem Blickwinkel dieser großen Mehrheit einer Umfrage bietet die Stadt insgesamt eine hohe Lebensqualität und gute Zukunftschancen.

Was macht den Wert einer Stadt aus? Die Frage stellen immer wieder hochmögende Menschen: Städteplaner, Architekten, Politiker. Auch die Stadt Stuttgart beschäftigt sich natürlich damit – und befragt dazu alle zwei Jahre regelmäßig ihre volljährigen Bürger. Das ist nicht gerade neu und wird keinen besonders überraschen. Ganz neu ist dagegen der Ansatz, mehr über die Lebenswirklichkeit und die Wünsche von Jugendlichen wissen zu wollen. Mit großer Neugierde forschte die Stadt jetzt bei Bürgern im Alter zwischen 15 und 21 Jahren nach deren Ansichten zum Thema Lebensqualität in Stuttgart. Und die Ergebnisse einer Internet-Umfrage unter 4391 Jugendlichen überraschen Bürgermeister Martin Schairer. Denn sie zeigen auch, dass das herrschende Verständnis oder gar Vorurteile über diese Generation entweder falsch oder überholt sind. “Das ist sehr bemerkenswert”, sagte Schairer und schürzte die Lippen, “die Jugend ist doch nicht so schlecht, wie man sie immer macht.”

Es wird schnell klar, an welche Klischees Schairer denkt. Die Liste der Etiketten, die man Jugendlichen gerne anhaftet, ist ebenso lang wie breit gefächert: Null-Bock-Generation, Spaßgesellschaft, Ich-AGs oder gewinnorientierte Start-up-Gesellschaft. All das wird von einer einzigen Zahl widerlegt: 77 Prozent der Jugendlichen zwischen 15 und 21 Jahren sind in einem Verein, einem Jugendverband, einer Initiative oder einem Projekt aktiv.

 

Sie können mehr von den Nachrichten auf lesen quelle

Weer

Weather Icon
background